Digitale Signaturen

QUALIFIZIERTE SIGNATUREN OHNE TRANSAKTIONSKOSTEN

Elektronische Netze und Kommunikationswege ermöglichen es, Informationen über weite Strecken in kürzester Zeit auszutauschen. Dies umfasst auch rechtlich relevante Dokumente, wie z. B. Rechnungen im kaufmännischen Bereich, Verträge und Anträge, Bescheide im kommunalen Umfeld oder juristische Auskünfte und Urteile in der E-Justiz. Voraussetzung: Erstens muss der Empfänger der Daten zweifelsfrei feststellen können, wer der Absender ist (Authentizität und Nichtabstreitbarkeit), und zweitens muss ausgeschlossen werden, dass die Daten durch die Beteiligten oder durch Dritte unbemerkt manipuliert oder verfälscht werden können (Integrität). Beide Anforderungen können durch den Einsatz der elektronischen Signatur erfüllt werden.

Durch die elektronische Abwicklung von Geschäftsprozessen lassen sich Kosten senken sowie Fehlerquoten und Prozesslaufzeiten reduzieren. Dazu werden im Wesentlichen papiergebundene Schriftstücke zunehmend digitalisiert oder durch elektronische Dokumente ersetzt und Prozesse automatisiert. Gleichzeitig lassen sich papiergebundene Archive auflösen und vermeiden.

Mit Hilfe von kryptographischen Verfahren macht die elektronische Signatur jede Manipulation oder Verfälschung an den Originaldaten für den Empfänger sofort erkennbar. Weiterhin können elektronische Signaturen auch eingesetzt werden, um einen Zeitpunkt festzuhalten, zu dem die Daten in einer bestimmten Form vorgelegen haben (Zeitstempel). Diese Funktionen sind vor allem wichtig, wenn elektronische Transaktionen beweisbar und rechtlich verbindlich sein sollen. Für sichere und rechtsverbindliche digitale Vorgänge im Internet sind elektronische Signaturen unverzichtbar.

RECHTLICHE RAHMENBEDINGUNGEN

Der rechtliche Rahmen der elektronischen Signatur in Deutschland ist durch das Signaturgesetz (SigG) und die Signaturverordnung (SigV ) vorgegeben.

Das SigG definiert in § 2 vier unterschiedlich starke Signaturen:

  • (Einfache) elektronische Signaturen
  • Fortgeschrittene elektronische Signaturen
  • Qualifizierte elektronische Signaturen
  • Qualifizierte Signaturen mit Anbieterakkreditierung

Die Signaturprodukte der Mentana-Claimsoft sind durch die Bundesnetzagentur veröffentlicht und ermöglichen sowohl die fortgeschrittene als auch die qualifizierte Signatur.